vonSylwia Jenner

Weiterempfehlen

von Sylwia Jenner

Artikel weiterempfehlen

Ressources_Hub_Blog_Erfolgreich_Netzwerken

Wie gerne netzwerken Sie auf Veranstaltungen?

Einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für eine erfolgreiche Karriere als Anwältin/Anwalt in einer Kanzlei ist, der Aufbau und die Pflege eines nachhaltigen Netzwerks. Je früher, desto besser. Und wo können Sie anfangen, dieses Netzwerk gezielt aufzubauen? Für Anwältinnen und Anwälte bieten in der Regel Veranstaltungen (eigene Kanzlei-Events oder Branchen-Events) eine perfekte Gelegenheit zum Netzwerken.

Doch, wie gut und gerne netzwerken Sie auf Veranstaltungen? Fällt es Ihnen leicht, aktiv Menschen anzusprechen und kennenzulernen? Oder ist das Gegenteil der Fall? Fragen Sie sich: Wie kann ich gezielt neue Kontakte knüpfen? Wie stelle ich mich vor? Wie kann ich von meiner Dienstleistung erzählen, ohne zu verkaufen? Gehen wir sogar einen Schritt zurück: Was kann ich tun, um mich wohler in solchen Situationen zu fühlen?

In den vergangenen 15 Jahren besuchte ich Hunderte von Business-Events. Dabei konnte ich Folgendes beobachten: Ja, es gibt sie, die Kolleginnen und Kollegen, die sich selbstbewusst und mit ganz viel Leichtigkeit durch die Menschenmenge bewegen und Hände schütteln, als wäre es nie anders gewesen.

Ich war sehr fasziniert und nutzte deshalb immer wieder die Gelegenheit, die scheinbar erfolgreichen „Networker“ zu beobachten. Welches Erfolgsgeheimnis steckte dahinter? Warum fiel es ihnen so leicht?

Herausgekommen sind diese 5 einfachen Tipps, die definitiv jede Person umsetzen kann. Denn so viel kann ich verraten: Richtiges Netzwerken können Sie lernen sowie die Angst davor verlieren ebenfalls.

“Career long networking” ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Erfolgs.

Warum Netzwerken so wichtig ist

Warum ist Netzwerken auch in Zeiten von Social Media wichtiger denn je? Und warum sollten Sie es so beherrschen, dass Sie sich dabei wohlfühlen?

Unabhängig davon, ob Sie sich erst zu Beginn Ihrer juristischen Karriere befinden und Ihr Netzwerk aufbauen möchten, oder als Senior Associate bereits ein erstes Netzwerk aufgebaut haben und es noch weiter ausbauen möchten. Es reicht manchmal nicht aus, nur auf Social Media unterwegs zu sein und virtuell Hände zu schütteln.

Social Media, im B2B-Umfeld insbesondere LinkedIn, kann eine wichtige Strategie sein, um neue Kontakte zu knüpfen und sein Netzwerk zu erweitern oder später zu pflegen (lesen Sie hierzu auch 5 LinkedIn-Strategien für Anwälte). Tiefergehende geschäftliche Beziehungen und Chancen entstehen allerdings in Kombination mit einem persönlichen Austausch. Und dafür müssen Sie bestehende Kontakte pflegen, neue Kontakte knüpfen, den Small Talk beherrschen und am allerwichtigsten: es gerne tun.

Networking ist keine Sales- oder Pitchsituation.

Häufiger Denkfehler beim Netzwerken auf Veranstaltungen

Für viele Anwältinnen und Anwälte ist „Networking“ auf Veranstaltungen ein wichtiges Akquise-Tool. Und sicherlich sind Sie auch schon den sogenannten „Jägern“ auf Events begegnet. Ja, im Verlauf Ihrer Karriere werden Sie neue Business Opportunities auf Veranstaltungen generieren können. Doch das ist nicht das primäre Ziel von „Networking“.

Es geht viel mehr um Gespräche, Austausch, ein erstes oder vertieftes Kennenlernen, Recherche (um mehr über die Probleme Ihrer Mandant:innen zu erfahren). Es sind weitere wichtige Touchpoints mit neuen oder bestehenden Kontakten, die später zu einer neuen Business Opportuntiy, einer neuen Partnerschaft oder einem neuen Job führen können. Wenn Sie verinnerlicht haben, dass Netzwerken auf Veranstaltungen keine Sales- oder Pitchsituation ist, dann ist schon mal ein großer Stressfaktor weg.

Sie haben nun verstanden, warum Netzwerken so wichtig ist. Doch Sie sind nicht gerade ein Naturtalent, um aktiv auf neue Kontakte zuzugehen und auch Small Talk liegt Ihnen nicht? Stattdessen klammern Sie sich an Ihr Smartphone (das berühmte Ablenkungsmanöver), Ihre Unterlagen oder den Stehtisch? Das alles sind Signale, die auch Ihr Umfeld wahrnimmt, welche nicht zu einem Gespräch einladen. Was können Sie jetzt verändern, was keine große Überwindung kostet?

Preperation meets Opportunity.

5 praktische Tipps für ein erfolgreiches Networking auf Veranstaltungen

  1. Vorbereitung ist die halbe Miete: 
    Haben Sie einen Blick in die Agenda und auf die Teilnehmerliste (bei eigenen Kanzlei-Events) geworfen? Kennen Sie die Themen, die auf der Veranstaltung besprochen werden? Falls nicht, dann nehmen Sie sich im Vorfeld kurz Zeit dafür. Sie haben automatisch Anknüpfungspunkte auf dem Event.

  2. Fragen & Kennenlernen:
    Noch nicht den perfekten Elevator Pitch parat? Keine Sorge, beim Netzwerken auf Veranstaltungen geht es primär um gute Gespräche. Stellen Sie Ihrem Gesprächspartner vorrangig Fragen und hören Sie zu. Es geht hier keinesfalls um den Verkauf Ihrer Dienstleistung. Beim klassischen Handshake sollten Sie allerdings einen prägnanten Satz über sich und ihr Arbeitsgebiet einstudiert haben, der über den Namen und Jobtitel hinausgeht, wie: „Ich bin XY und helfe meinen Mandantinnen und Mandanten dabei …“

  3. Lernen von den Besten:
    Es gibt sie, die charismatischen Kolleginnen und Kollegen, die mit einer Leichtigkeit jeden Gast begrüßen und ganz ungezwungen plaudern. Fragen Sie insbesondere als Junior Associate im Vorfeld Ihre Senior-Kolleginnen und -Kollegen, ob sie Sie einigen Personen vorstellen.

  4. Das sollten Sie vermeiden:
    Telefonieren! Nur mit den internen Kolleginnen und Kollegen zusammenstehen! Am Stehtisch festhalten! Es ist natürlich kein Speed-Dating und somit müssen Sie nicht von Tisch zu Tisch wandern. Aber nehmen Sie sich für den Anfang vor, wenigstens einen neuen Kontakt zu knüpfen und mehr über die Person/den Bereich, in der sie tätig ist, zu erfahren.

  5. Und es geht sogar noch einfacher:
    Halten Sie sich am Buffet oder der Bar auf. Über das leckere Buffet oder den Wein kommen Sie ebenfalls rasch und einfach ins Gespräch mit neuen Kontakten.

Networking-Tipps für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte

Key Take-away:

“Career long networking” ist ein wichtiges Skill- und Mindset, welches Sie bereits zu Beginn Ihrer juristischen Karriere erlernen sollten. Denn ein hilfreiches Netzwerk ist ein wesentlicher Bestandteil Ihres Erfolgs als Anwältin/Anwalt.

Um auf Veranstaltungen „erfolgreich“ zu netzwerken, müssen Sie nur ein paar wenige Dinge beachten:

  • Eine gute Vorbereitung auf ein Event ist entscheidend.
  • Netzwerken auf Veranstaltungen sind keine Sales-/Pitch-Situationen.
  • Einen kurzen, prägnanten Satz über sich parat halten (der mehr aussagt als Name und Kanzlei).
  • Handy weglegen und an das Buffet/Bar oder die Registrierung stellen (gute Anknüpfungspunkte).
  • Erfahrene Kolleginnen und Kollegen fragen, ob sie Ihnen ein paar Personen vorstellen.
  • Networking ist kein Speed-Dating, aber ein Ziel sollte sein, wenigstens eine neue Person kennenzulernen.
  • Ihrem Gegenüber zuhören & Fragen stellen (Stichwort: Active Listening).

Beginnen Sie am besten noch heute damit, relevante Business-Events für Sie zu recherchieren und diese Tipps direkt in die Praxis umzusetzen.

Relevante Blogartikel

View all
  • Weiterlesen
  • Weiterlesen
  • Weiterlesen